Feministische Theoriewoche: „Heteronormativität“ (Tag 7)

Dieser Beitrag ist Teil der feministischen Theoriewoche.

Das heutige Thema ist

„Heteronormativität“ 

als ein zentrales Element der gerade im Netz und im „modernen Feminismus“ vorherrschenden Theorie.

1. Was besagt Heteronormativität?

2. Was leitet der Feminismus daraus her/wie setzt er diese Theorie ein?

3. Welche Argumente/Studien sprechen für/gegen diese Theorie?

Selbermach Samstag 133 (25.04.2015)

Welche Themen interessieren euch, welche Studien fandet ihr besonders interessant in der Woche, welche Neuigkeiten gibt es, die interessant für eine Diskussion wären und was beschäftigt euch gerade?

Welche interessanten Artikel gibt es auf euren Blogs? (Schamlose Eigenwerbung ist gerne gesehen!)

Welche Artikel fandet ihr in anderen Blogs besonders lesenswert?

Welches Thema sollte noch im Blog diskutiert werden?

Feministische Theoriewoche: „Intersektionalität“ (Tag 6)

Dieser Beitrag ist Teil der feministischen Theoriewoche.

Das heutige Thema ist

„Intersektionalität“ 

als ein zentrales Element der gerade im Netz und im „modernen Feminismus“ vorherrschenden Theorie.

1. Was besagt Intersektionalität?

2. Was leitet der Feminismus daraus her/wie setzt er diese Theorie ein?

3. Welche Argumente/Studien sprechen für/gegen diese Theorie?

Feministische Theoriewoche: „Rape Culture“ (Tag 5)

Dieser Beitrag ist Teil der feministischen Theoriewoche.

Das heutige Thema ist

„Rape Culture“ 

als ein zentrales Element der feministischen Theorie.

1. Was besagt die Rape Culture Theorie?

2. Was leitet der Feminismus daraus her/wie setzt er diese Theorie ein?

3. Welche Argumente/Studien sprechen für/gegen diese Theorie?

Feministische Theoriewoche: „Privilegientheorie und Definitionmacht“ (Tag 4)

Dieser Beitrag ist Teil der feministischen Theoriewoche.

Das heutige Thema ist

„Privilegientheorie“ 

und

„Definitionsmacht / Deutungshoheit“

als zentrale Elemente der feministischen Theorie. Beide stehen denke ich in einem gewissen Zusammenhang und lassen sich daher gut gemeinsam besprechen

1. Was besagen die Privilegientheorie und die Theorien zur Definitionsmacht bzw. Deutungshoheit
2. Was leitet der Feminismus daraus her/wie setzt er diese Theorien ein?
3. Welche Argumente/Studien sprechen für/gegen diese Theorien?

Feministische Theoriewoche: „Die Frau als das Andere, der Mann als die Norm“ / Geringschätzung von Frauen (Tag 3)

Dieser Beitrag ist Teil der feministischen Theoriewoche.

Das heutige Thema ist

„Die Frau als das Andere, der Mann als die Norm“ 

und

„Geringschätzung von Frauen“

als zentrale Elemente der feministischen Theorie. Es ist ein wesentliche Ansatz von Beauvoir, dass der Mann die Norm bildet und die Frau nur das Andere ist, und daher die Gesellschaft auf den Mann ausgerichtet ist und die Frau als Abweichung gering geschätzt wird.

1. Was besagen die These von der Frau als „das Andere“?

2. ist der Mann die Norm und die Frau die Abweichung und folgt daraus eine Geringschätzung?

3. Was leitet der Feminismus daraus her/wie setzt er diese Theorien ein?
3. Welche Argumente/Studien sprechen für/gegen diese Theorien?