Verfasst von: Christian - Alles Evolution | 1. April 2015

Selbermach Mittwoch 2 (01.04.2015)

Der kleine Bruder des Selbermach Samstag. Ihr kennt das ja…

Advertisements

Responses

  1. Ich habe einen Artikel zum Thema Transsexualität geschrieben, der so gut wie fertig ist und den ich gerne hier auf Alles Evolution veröffentlichen würde. Ich werde daher dem Blog-Diktator mal eine E-Mail schreiben. Schön wäre es, wenn der Artikel am Oster-Wochenende postiert werden könnte. Er ist ziemlich lang.

    • Du hast doch einen eigenen blog?

      • Das ist mir schon klar. Ganz offenbar will ich einen Gastbeitrag schreiben.

        Ist das deine Art, nein zu sagen?

        • Eigentlich zieht Ihr beiden am selben Strang.

    • Ziemlich lang? Verstehe ich nicht. Deine Aussage kenne ich bereits jetzt: Transsexuelle wurden missbraucht und ich, Kirk, bin der einzig nicht Gehirngewaschene, der das erkennt und sich traut dies auszusprechen.

    • Kirk, ich denke wenn dein Outing dabei ist, dann würde Christian das schon zulassen.

  2. Trailer für „Social Justice: Cry-Cis“ 1-4 🙂




    • ät Denton:

      Das sind die Aufnahmen vom Krawall vor der kanadischen Uni, gelle?

      Und unsere Anita Sark mal wieder. Mit sorgsam gefärbten Haaren.
      Kennst Du das: https://www.youtube.com/watch?v=9L_Wmeg7OTU

      Eine ordentliche Schicht Makeup, mit dem Baumarkt-Spachtel aufgetragen. Ist das nicht sexistisch, daß Frauen gezwungen werden, sich für die Begierden der Männer dermaßen viel Chemie ins Gesicht zu kleistern?
      Also ich würde mich schon diskriminiert fühlen, wenn die Frauen das von mir verlangen würden. Das Zeug geht ausm Bart so schlecht raus! 🙂

  3. Spargelstecher sollen abgeschafft werden

    Disclaimer: Dieser Beitrag könnte feministische Veganerinnen triggern!

    Die parteilose Abgeordnete Veronika Mooshuber-Klötenbrauer soll aktuell einen Gesetzesentwurf eingebracht haben, den unter anderem Hermine Kreisentruder mitunterzeichnet hat und welcher von der, ebenfalls ohne Mandat dastehenden, Juliane-Annika Faulhuber-Stichmacher auch befürwortet wird.

    Unter der – und etwas sperrig wirkenden Eingabe: “Asparagus, Olusculumologie unter besonderer Berücksichtigung und Repetition der Penetrationstheorie als Schlüsselbegriff sexististischer Reflexion”, soll das Wort “Spargelstecher” als Berufsbezeichnung aus dem Begriff des Bewirtschaftens von Gemüse-Produkten unterbunden werden. Und das Produkt dazu gleich obendrein. (AZ BT15-41-XII)“

    Mein Beitrag zum heutigen Tag: https://emannzer.wordpress.com/2015/04/01/spargelstecher-sollen-abgeschafft-werden/

  4. Jiippiiiiiieeeeeh, Selbermach-Mittowch.

    Hier, nehmt das, ihr Femis bzw. ihr Gendersens:

    https://demofueralle.wordpress.com/

    • ät Matthias:

      Um Gottes Willen, Demo für alle, die sind doch homophob…:-)

      Hab diese Woche noch gar nichts GenderGaga-würdiges gesehen.
      Sieht so aus, als wenn Pusch alles dominiert.

      Übrigens: In der „Deutschen Sprachwelt“ ist ein Brief des Präsidenten der Humbug-Universität abgedruckt; als Antwort auf die verlangte Entfernung von Professx Antje Hornscheidt bei KriWi:

      Auszug:
      “ „… möchte ich daran erinnern, dass es an der Berliner Universität Unter den Linden bereits Zeiten gab, in denen Professorinnen oder Professoren, die missliebige Auffassungen vertraten, aus ihren Ämtern ‚entfernt‘ wurden.
      Das waren die düstersten Kapitel der deutschen Universitätsgeschichte, die wir uns ganz gewiss nicht zurückwünschen.
      Den Ansätzen, die Prof. Dr. [Antje] Hornscheidt vertritt, wird durchaus auch innerhalb der Universität widersprochen; unterschiedliche Meinungen sind etwas Selbstverständliches und Notwendiges in der Wissenschaft.
      Die Stud[enten] lernen daran, komplexe Zusammenhänge zu reflektieren und eigene Positionen zu entwickeln. Das können Sie ihnen getrost zutrauen.
      Die Vorstellung, dass ich als Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin Professorinnen oder Professoren, die andere Auffassungen vertreten als Sie oder ich, aus dem Dienst entlassen soll, widerspricht zutiefst meinem Amtsverständnis und den Prinzipien einer Hochschule im demokratischen Rechtsstaat.“

      Jaja, die Nazikeule wieder…. Und in der Zone? Hat er glatt vergessen, der Ossi.

      • „Um Gottes Willen, Demo für alle, die sind doch homophob…:-)“

        Nicht alle. Ein paar haben vmtl. nur nichts besseres zu tun.

        • Bei nur 2.500 letztes mal in Schtuegert? Die waren sehr bewußt da.
          Nebenbei: 500 Polizisten mußten aufpassen. An den Klerikern und Eltern mit Kindern lag das garantiert NICHT.

          Sondern?

        • „Sondern?“

          Ich verstehe die Relevanz der Frage in Bezug auf die Einstellung der Kelle-Fans zur Homosexualität nicht.

        • Gewalttätige Genderfreunde. Das steht fest.
          Die Homophobie der Für-alle-Demonstranten hingegen nicht.

  5. Noch mal die schöne Werbung:

    Gender mich nicht!

    Lustige Aufkleber gratis.

    https://jungefreiheit.de/gender?utm_source=google&utm_medium=cpc&keyword=junge%20freiheit&utm_campaign=197196217&utm_content=1t1&gclid=CjwKEAjwru6oBRDDp4jRj4bL_xASJADJ2obytU-LGaiCaIzCo8nuZdZEbzeFFdtB89zPCfcag-J-MxoCDhfw_wcB

  6. hier
    http://frankfurter-erklaerung.de/2015/03/dankesrede-von-norbert-bolz-anlaesslich-der-verleihung-des-tractat-preises/
    eine, wie ich finde, geniale rede von prof. norbert bolz, der einen weiten bogen spannt und den herrschenden pc-terror treffend beschreibt. sehr empfehlenswert.

    • Boa, der Prof. Bolz haut ja einen Erkenntnishammer nach dem anderen raus! Beeindruckend. Am Anfang ist er etwas betulich-philosophisch, aber ab Min15 geht es richtig ab.

      Tja, der „Konformismus der Andersartigkeit“ ist wirklich ein schräges Phänomen der linken Studenten und Intellektuellen.

      Der Satz ist auch gut: „Die öffentliche Meinung ist das, was die Mehrheit denkt, das die Mehrheit denkt. Dabei sind die Inhalte gut formulierte Ansichten sehr gut organisierter Minderheitengrüppchen“.

      Frage mich immer noch staunend, wie es diese Minderheitengrüppchen geschafft haben, ihre teils skurrilen Ansichten allgemeingültig zu machen
      Was meint Ihr?

      Meine These: Die konservative/liberale/spizialdemokratische/christliche/etc. Minderheit ist einfach zu demonstrationsfaul und zu MINT-freudig, so daß Demonstranten, Politiker und Redaktöre automatisch mehrheitlich PC/Gender/links sind.

      • Tippfehler: Die konservative/liberale/spizialdemokratische/christliche/etc. MEHRHEIT…..

        • KLSC*?

        • nein, wgsmo_ruem* : weichgespülte mitläufer ohne rückgrat und eigene meinung mit dynamischem unterstrich und inklusions arschterix 😉

        • „wgsmo_ruem*“
          Geil! 🙂

          Kennt Ihr das:
          „Das Ganze muss nicht ernst genommen werden, reden_schreiben_gebärden sich dix Militärxs ein, und dix Politikxs und Bürgxs sehen_hören_fühlen es nicht and_ers.“

          Übersetzung: http://www.brandeins.de/archiv/2014/alternativen/entdiskriminierung-der-sprache-das-kann-man-auch-so-sagen/

          Wobei man den Konservativen zunächst mal keinen Vorwurf machen kann. Ich muß ja nicht Berufsdemonstrant werden wie die PC-Krawallstudenten, verzeihung, -Studierenden.

          Allerdings kann es dann irgendwann zu spät sein. Aber, zur Ehrenrettung des kWHM: Es gibt Spaziergänge in Dresden, es gibt Martenstein, Matussek, Kissler….
          Alles Evolution… 🙂

    • erkenntnishammer beschreibt es schön, @axel. man müsste fast eine transkription anfertigen, um es wirklich verstehen. ich schau es mir jetzt nochmals an 🙂

      • Na ja, ein bißchen gelehrt mit unnötigen Fremdworten. Er kann es aber.
        Was seine Kolleg_Innen von der PC-„Philosophie“ hingegen so verzapfen…
        Lies mal: http://www.kaththeol.uni-koeln.de/236.html?&L=0

      • auch ein haufen fremdwörter aneinandergereiht, ohne auch nur einen gedanken darzulegen. ich kann mich nicht über jeden spinner aufregen, @axel, aber das sie steuerfinanziert jungen studierenden das gehirn erweicht, finde ich schrecklich.

        • ät Albert:

          Ha, Du hast „Studierende“ gesagt. Sie haben uns auch schon infiziert….

        • A propos steuerfinanzierte Spinner: Die Afrika-Ethnologen in Mainz terrorisieren einen Dachdecker, der Neger heißt, weil er doch tatsächlich eine Art Sarotti-Mohr im Logo hat:
          http://ethnoafri-mainz.blogspot.de/2015/03/stellungnahme-des-fachschaftsrats.html

          Allein deswegen sollte man die Anzahl der Kurse in den Fächern der Spinner deutlich erhöhen. Dann haben die gar keine Zeit für den Blödsinn.

        • … habe ich mir bei Dir abgeschaut, Du @böser Bube 😉

    • Ein wirklich guter Vortrag. Sehr artikuliert und deutlich.

      Und m.E. sehr gut das darstellend, was passiert.

  7. Nochmal der vlogger Thorium zu dem Independent Artikel:

    Death to the White Man – A Social Justice Dream

    „Social Justice and its military wing (Feminism) have centered their sights on White men, a.k.a, the spawn of Satan himself. They appear to be engaged in a competition with themselves to determine whether astounding stupidity or gleeful bigotry should be their modus operandi.

    The world is going Full McIntosh at an alarming rate, people. I’m inclined to suggest we all just pack it in and start flinging shit as a means of communication. I’d like to seem them try and ‚block‘ airborne faeces.“

    Und ein neues Video von MykeruMedia.

    Er ist wie immer sehr eloquent. Auch er beschäftigt sich u.a. mit PC-Terror, Rape Culture und den SJW Neofaschos.

    The Long Dark Night of the Rape Culture Soul

  8. @albert: absolute Zustimmung!

    Thunderfoot’s Aufarbeitung der „Rape Culture“ in den USA, kaum zu ertragen was da mittlerweile abgeht. Der erste Kommentar ist wohl treffend:

    „Journalism is long dead.“

    kennt man irgendwoher… wie lächerlich da deutsche Möchtegern Rad-Fems mit ihrer Anbiederung an englischen Wörter wie „Rape Culture“ da stehen …

  9. Grade auf ein lustiges Satirevideo zu Pickup gestoßen^^

    • megagut!! 😀

    • I would do him 🙂

  10. Etwas von der feministischen Porn Front.

    Bekennender Homo, Mathematiker und Ex Marine Justicar nimmt Stellung zu einer Diskussion und Vortrag an der Royal Institution of Great Britain am 23. April 2013. Speziell zum Beitrag der Radikalfeministin Germaine Greer.

    Starring

    Anna Arrowsmith – Pornographic film director working under the title Anna Span; runs a campaign site for erotic workers called http://www.WeConsent.org which campaigns against moral panics and anti-erotic industry legislation

    Dr Clarissa Smith – Reader in Sexualities and Culture, University of Sunderland, whose research focuses on the everyday uses of pornography, and how the people who use it feel it fits into their lives

    *Speakers against the motion*
    Germaine Greer – Feminist author, academic, and broadcaster

    Dr Robert Lefever – Leading expert on the treatment of addictive and compulsive behaviour

    *Chair*

    Viv Groskop – Writer and BBC Radio 4 broadcaster

    Feminist Debate: Is Porn Good or Bad For Us

    Speziell Karen’s Kommentar ist interessant.

    • Hier die feministische Royal Institution of Great Britain Porno Session.

    • Justicar sieht wieder geil aus 🙂

      • Ich weiß.

        • Schwul geworden?

      • Ich meine nicht. Aber vielleicht ändert sich mein Gender ja gerade. Wer weiß 🙂

        • Das hat mit Gender nichts zu tun. Lernst Du hier überhaupt irgendwas?

        • ät Panther:

          Such Dir Dein Geschlecht aus, wie Du magst. Dann kommst Du auch ins Schwimmbad.

        • Wenn Panther sich zunehmend weiblich fühlt, dann wird er schon wissen, welche Männer gut aussehen.

          Hat schon etwas mit Gender zu tun. Sein Sex kann er ja nicht einfach so ändern.

          Ich denke, hier gibt es vor allen Dingen eine Person, die große Probleme hat, Zusammenhänge oder Argumente zu verstehen.

        • @ Kirk
          Sich weiblich zu fühlen, hat nichts damit zu tun, welches Geschlecht man attraktiv findet.

        • Darüber läßt sich streiten. Es gibt wohl Gender-Leute, die so ticken. Der Begriff des sozialen Geschlechts wäre sonst ja auch sinnlos.

        • Du verstehst einfach den Begriff des sozialen Geschlechts nicht und verwechselst diesen mit sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität.

        • @Adrian

          Wir verstehens schon.

          Aber das tritt doch auch bei dir ganz schnell in den Hintergrund wenn Justicar z.B. oben Minutenlang über Blow Jobs referiert.

          Ich find ihn ja auch ganz süß. Aber das Mercedes-Sternchen unten find ich dann doch heißer:)

        • „Aber das tritt doch auch bei dir ganz schnell in den Hintergrund wenn Justicar z.B. oben Minutenlang über Blow Jobs referiert.“

          Was tritt bei mir in den Hintergrund? Meine Geschlechtsidentität oder sexuelle Orientierung. Oder mein Gender (welches ich mir nicht einmal zuteile)?

        • Dein Gendä …

        • Du glaubst also, dass ich ein Gender habe, obwohl Du Gender für Quatsch hälst? Welches Gender habe ich denn?

        • … imaginiertes Gender … 🙂

          Weiss nich welches du so imaginierst und spielst.

    • Hier noch ein kleines Google Hangout Schmankerl mit der Ex Areospace Ingenieurin, Gamergaterin, Anti-Feministin und Adult Entertainerin by Choice Mercedes Carrera:

    • Ich habe mir Greer jetzt gerade angehört. So viel Bullshit auf einen Haufen ist ja kaum erträglich. Aber gut, sie ist Feministin, insofern überrascht das nicht wirklich.

  11. Nur zur Info: Alles Evolution folgt jetzt GayWest. Harhar 😀

    • Da ist aber kaum was zu folgen. Seit einiger Zeit im Gay Westen nichts Neues.

  12. Großes Kino (habe gerade noch Tränen in den Augen vor Lachen):

    +++ EILMELDUNG +++

    Offizielle Stellungnahme und Entschuldigung von true fruits Co-Founder Nic.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: