Komplimente, die Frau aufs Podest stellen und Flirtphasen

Ich treffe mich mit einer Freundin  um mal wieder bei ihrem Leben auf dem neusten Stand zu kommen. Sie ist gerade Single und flirtet mit ein paar Männern.

Zu einem Kontakt kam es als die besagte Freundin mit einer Studienaufgabe nicht weiter gekommen ist und deshalb auf Facebook um Hilfe bat. Der Kontakt, ein alter Schulfreund, meldete sich prompt und erklärte ihr eine Stunde lang das Thema über das Telefon.

Sie konnte daher die Aufgab abschließen und abgeben. Nachdem diese gut bewertet wurde chattete sie den Helfer an, teilte ihm mit, dass sie dank seiner Hilfe gut bestanden hätte, dass es aber auch so nett gewesen wäre, mal wieder von ihm zu hören und bedankte sich noch einmal.

Er chattetet zurück:

Er: Kein Problem, deine Stimme hören zu dürfen ist mir Dank genug 

Sie: Schleimer 😉

Er: (nach einiger Zeit): Nein, wirklich, ich meine das ganz ernst.

Sie meinte zu mir: Irgendwie klingt das doch komisch oder? Ich dachte erst, er meint es als Scherz, aber so, wie er daran festgehalten hat… es klingt irgendwie unsexy.

Ich kann ihre Bedenken gut nachvollziehen. Er wirkt damit viel zu needy. Er kling, als sei er ihr schon vollkommen verfallen, nur weil er ihr helfen durfte. Er hat ihr nichts geliefert, was ihr wirklich verständlich macht, warum er sie mag. Abgesehen vielleicht von gutem Aussehen, aber das wird Frauen nicht wirklich überzeugen.

Deswegen rät Pickup dazu, zunächst den eigenen Wert darzustellen und auf Zeichen zu warten, dass sie einen gut findet. Und erst dann etwas an ihr zu finden, was erklärt, warum man sie gut findet. Also erst „Female-to-male-Attraction“ und dann „Male-to-Female-Attraction“, und das aus einem Grund, der nicht in ihrem Aussehen liegt.

Bei Mystery wären die klassischen Phasen eines Flirts so eingeteilt:

The attraction phase is divided into :

A1 – Approach

A2 – Attracting the HB or Female-to-male Interest

A3 – Male-to-Female Interest

The comfort phase is divided into :

C1 – Building rapport

C2 – Building emotional connection and physical connection

C3 – Intimacy

The seduction phase is divided into :

S1 – Foreplay

S2 – LMR

S3 – Sex

Es ist aber verständlich und ein häufiger Fehler von Männern, die eben die Attraktivität der Frau zunächst erst einmal über das Aussehen und damit sehr schnell aufbauen. Wobei der Satz in dieser Form wohl auch für einen Mann merkwürdig klingen würde.

Er war zu deutlich, zu stark und für sie nicht nachvollziehbar. All das läßt ihn merkwürdig klingen. Gerade weil er ihn noch nachträglich so bestätigt hat. Wenn er da einen Spruch nachgeschoben hätte, etwa „Nein wirklich, ihre rauchige Klanglage erinnert mich an meinen Opa, Gott hab ihn selig“ oder was weiß ich, wäre er denke ich besser gefahren als sie so offensichtlich auf ein Podest und sich in den Staub davor zu setzen.

Inzwischen gruselt es mich etwas, wenn ich so etwas erzählt bekomme. Dabei habe ich bestimmt so etwas früher auch gesagt und mich dabei für sehr romatisch gehalten, darauf gehofft, dass sie die Tiefe meiner Gefühle erkennt oder was auch immer.

Ich glaube, dass Frauen es hassen zu früh mit überzogenen Komplimenten angegangen zu werden, die keinerlei konkreten Bezug haben. Eben weil es beliebig wirkt.

Ich wette auch, dass er keine Ahnung hat, was ihr daran nicht gefällt. Würde er es verstehen, sein leben wäre einfacher. Deswegen würde ich sageen, dass Pickup Flirtvorgänge nicht komplizierter und technischer macht, sondern einem das Leben erleichert und Frustation reduziert.