Matt Ridley zur Wichtigkeit der Arbeitsteilung (auch zwischen Mann und Frau)

In einem Vortrag erklärt Matt Ridley, warum seiner Meinung nach der Austausch von Ideen und die Spezialisierung erhebliche Faktoren für den Fortschritt sind:

Der ganze Vortrag ist interessant, ab 9:10 Minuten geht er dabei auch auf die Arbeitsteilung zwischen Mann und Frau ein und geht dabei davon aus, dass es eine der ersten wichtigen Unterteilungen war, in der Spezialisierung auf bestimmte Bereiche stattfand und damit die Arbeiten effektiver erledigt werden konnten. Dabei stellt er auch dar, dass bei den Neanderthalern anscheinend ein geringer Austausch von Ideen und auch eine geringere Arbeitsteilung zwischen den Geschlechtern stattgefunden hat und sie gerade deswegen nicht gegen den modernen Menschen bestehen konnten.

Wenn man dann noch hinzunimmt, dass die Arbeitsteilung zwischen den Geschlechtern so lange anhielt, dass die Evolution Zeit hatte zu wirken, dann wird aus dieser Arbeitsteilung auch körperlich und geistig eine Spezialisierung, die zu größeren Unterschieden zwischen den Geschlechtern führt.