Humor und Attraktivität

Humor wird von beiden Geschlechtern als attraktiv bewertet, von Frauen noch mehr als von Männern.

Das lässt sich auch in Studien nachweisen:

Producing humor might function as a fitness indicator associated with greater desirability during dating selection. A male confederate in a bar was instructed to tell (or not tell) funny jokes to two other male confederates. A few minutes later, when the second of two male confederates left, the first male confederate asked a female who was near his table and who had heard the funny jokes for her phone number. The previous expression of humor was associated with greater compliance with the male confederate’s request and with a higher positive evaluation. The possible effects of humor are discussed from an evolutionary perspective.

Quelle: Men’s sense of humor and women’s responses to courtship solicitations: an experimental field study.“ Psychol Rep. 2010 Aug;107(1):145-56.

Die beste Erklärung hierfür ist meiner Meinung nach, dass Witze einen Rückschluss auf die Funktionsweise des Gehirns zulassen und das Gehirn aufgrund seiner Komplexität einen Rückschluss auf die „Qualtität“ der Gene. Die Fähigkeit anspruchsvolle Sachen mit seinem Gehirn anstellen zu können, ist ein guter Fitnessindikator. Dass dies der eigentlich Grund für unser großes Gehirn ist, ist eine These von Geoffrey Miller, die er in „The Mating Mind“näher erläutert.

Darauf geht eine andere Studie ein:

To explain the pervasive role of humor in human social interaction and among mating partner preferences, Miller (2000a) proposed that intentional humor evolved as an indicator of intelligence. To test this, we looked at the relationships among rater-judged humor, general intelligence, and the Big Five personality traits in a sample of 185 collegeage students (115 women, 70 men). General intelligence positively predicted rater-judged humor, independent of the Big Five personality traits. Extraversion also predicted raterjudged humor, although to a lesser extent than general intelligence. General intelligence did not interact with the sex of the participant in predicting rating scores on the humor production tasks. The current study lends support to the prediction that effective humor production acts as an honest indicator of intelligence in humans. In addition, extraversion, and to a lesser extent, openness, may reflect motivational traits that encourage humor production.

Quelle: Humor as a Mental Fitness Indicator (PDF)

Dabei mag sich die Grundfähigkeit aus einem Entwarnungssignal bei Fressfeinden entwickelt haben, dass ja auch viele Tiere kenne, dass einen Stressabbau bei den Beteiligten zu Folge hatte und aufgrund der damit verbundenen positiven Folgen über das Entwarnungssignal auch in der Gruppendynamik seinen Platz gefunden hat bzw. allgemein sozialen Stress abgebaut hat.

Da Frauen eher selektieren (aufgrund ihrer höheren Kosten der Schwangerschaft) könnte man vermuten, dass Männer eher auf die Fähigkeit hin Humor zu erschaffen selektiert worden wären, Frauen eher dahin, ihn zu bewerten. Das könnte vielleicht auch die höhere Anzahl männlicher Komiker erklären.

 

2 Gedanken zu “Humor und Attraktivität

  1. Pingback: Humor und Attraktivität II « Alles Evolution

  2. Pingback: Übersicht: Evolution, Evolutionäre Psychologie und Partnerwahl | Alles Evolution

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.