Babies und Busen

Gestern bei einem befreundeten Paar den Nachwuchs angeschaut. Natürlich niedlich, wie man es bei einem Baby ja auch nicht anders erwarten kann. Das Kindchenschema ist ja genau dazu da diese Reaktion zu erzielen.

Die Eltern waren super happy und schon nach einem Tag hin und weg von ihrem Kleinen. Die Mutter hat über das einmalige Gefühl geredet sein Kind in der Hand zu halten und die Liebe die sie empfindet. Man hörte das Oxytocin gerade zu in ihre Blutbahn rieseln und wer will es ihr verdenken? Ich glaube beide waren etwas high von Glück und Erschöpfung. Sie, durchaus eine Frau mit einem guten Job, will in einem Jahr mal schauen, ob sie wieder arbeiten kann. Aber erst einmal muss man eben schauen, wie es mit dem neuen Kind alles klappt.

Lustig fand ich es den Mann dabei zu erwischen, wie sein Blick mehrmals kurz und dezent auf dem (sittsam verpackten, aber wohlgeformten) Busen meiner Begleitung hängenblieb. Ich habe keine Zweifel daran, dass er seine Frau liebt, aber er war eben auch die letzten Tage im Krankenhaus mit seiner gerade entbundenen Frau und einem Baby, da wird der Trieb nicht abgebaut worden sein und das sensibilisiert.

Ein Kind senkt zwar den Testosteronspiegel eines Mannes, aber er bleibt immer noch recht hoch im Vergleich zu einer (jungen) Frau.

4 Gedanken zu “Babies und Busen

  1. Da kann dein Freund von Glück sagen, dass seine Frau durch das Kind abgelenkt war. Wenn du erstmal verheiratet bist, wirst du auch bemerken, wie deine Frau jeden auch noch so flüchtigen Blick auf die Beine oder den Hintern einer vorbeigehenden Frau auf der Straße mitbekommt. Dabei kann man ja wirklich nichts machen, man schaut da agnz automatisch hin.

  2. Er stand günstig, in ihrem Rücken.
    Habe das auch schon bei Freundinnen gemerkt. Es hängt glaube ich viel von dem eigenen Körperbild der Frau und der Sicherheit, die man ihr sonst gibt, ab, wie sie reagiert, zumindest bei einem flüchtigen Blick auf der Straße. Um so selbstsicherer sie bezüglich des eigenen Körpers ist um so eher kann man ihre Reaktion einfach als Shittest behandeln. Zumindest außerhalb der Ehe.

  3. Meine Frau macht daraus auch keinen Herrmann, aber man merkt ihr schon an, dass es sie stört. Dafür erzählt sie dann gelegentlich, dass sich neulich in der Bahn wieder ein Typ neben sie gesetzt und ein Gespräch angefangen hat.

    Schadet der Beziehung aber nicht, macht sie eher interessanter.

  4. @El_Mocho

    Ein wenig „Eifersucht“ ist denke ich nicht verkehrt in einer Beziehung, wenn man es spielerisch behandelt.

    Es stimmt aber, man schaut automatisch hin. Das wäre eigentlich auch noch mal Anlass für einen eigenen Beitrag. Gerade das Mischungsverhältnis von „Mann guckt“ und „Frau ist so angezogen, dass sich gucken lohnt“ finde ich ganz spannend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.